Wirkung Wingwave

In der Nacht verarbeitet wir die Impulse des Tages. Daher ist ein gesunder Nachtschlaf wichtig, um zu regenerieren. Die Verarbeitung der Tageserlebnisse erfolgt in den sogenannten REM-Phasen des Schlafs, in denen wir träumen und sich bei geschlossenen Lider die Augen rasch bewegen. REM ist die englische Abkürzung für Rapid Eye Movement – zu Deutsch: schnelle Augenbewegungen.

Wird die Informationsflut übermächtig, kann unser Gehirn möglicherweise mit der nächtlichen Verarbeitung überfordert werden. Die Folgen dieser nicht verarbeiteten Stresserlebnisse können sich unterschiedlich zeigen: eine blockierte Gefühlsempfindung, Ängste, Selbstzweifel, reduzierte Belastbarkeit und Leistung, Frust und Wut, innere Unruhe, usw. …

Der Myostatik-Test ist ein Instrument, um die Stressoren und blockierenden Emotionen herauszufinden. Um die blockierenden Verarbeitungsprozesse wieder in Fluss zu bringen, dienen im Wingwave®-Coaching schnelle Fingerbewegungen vor den Augen des Klienten. Dieser folgt diesen Bewegungen mit seinem Blick. Die erzeugten raschen Augenbewegungen ähneln in der Wirkung jenen in den REM-Phasen.

Oft genügen zwischen 3 und 5 Einheiten, um wieder ins seelische Gleichgewicht zu gelangen und die gewünschte Leistungsfähigkeit und Lebensqualität wiederherzustellen.