Wingwave®

Die wingwave®-Methode ist ein Kurzzeit-Coaching-Konzept, in dem wissenschaftlich anerkannte psychologische Coaching-Elemente effektiv kombiniert werden.
Dies führt in wenigen Sitzungen zum Abbau von Leistungsstress, Blockaden
(Ängste, Sorgen, etc.) und zur Steigerung von Wohlbefinden, Mentalfitness, sowie der allgemeinen Leistungsfähigkeit.


Dabei handelt es sich um:

Bilaterale Hemisphärenstimulation, wie beispielsweise durch Erzeugung wacher REM-Phasen (Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen) aus dem EMDR, bei der schnelle Augenbewegungen generiert werden, um psychische Blockaden zu lösen.

NLP: (Neurolinguistisches Programmieren) Einsatz von effektiven psychologischen Kommunikationsmustern zur Unterstützung des Coaching-Erfolgs.

Kinesiologie: Identifikation von Kraft- und Stresspunkten, Problemursachen etc. mit dem sogenannten Myostatik/O-Ring-Test nach Dr. Omura, auch bekannt als „Kinesiologischer Muskeltest”.

Durch die Verbindung dieser effektiven Methoden, die in wingwave® vereint werden, können Coaching-Erfolge deshalb in kürzester Zeit erzielt werden. Die besondere Wirksamkeit spiegelt sich auch in der Bezeichnung wieder: Der Name wingwave® verknüpft die englischen Wörter „wing” und „wave”. Dabei steht „wing” für den Flügelschlag eines Schmetterlings, der der Chaostheorie zufolge das ganze Klima ändern kann, wenn er an der richtigen Stelle ansetzt. „Wave” ist auf das englische Wort „Brainwave” zurückzuführen, das zu Deutsch „Gedankenblitz” bedeutet. Diese werden durch die sog. WachREMphasen iniziiert. WachREMphasen werden durch gezieltes horizontales “Winken” vor den Augen des Klienten erzeugt.
REM steht für Rapid Eye Movement (schnelle Augenbewegungen). Wir Menschen erfahren diese REMphasen normalerweise in der nächtlichen Traumphase.

 
Winwave®-Coaching wird bereits seit vielen Jahren in den Bereichen Business, Pädagogik, im Spitzensport, Gesundheit sowie in Künstlerkreisen erfolgreich eingesetzt.